Freibad-Saison in Stuttgart beginnt am 15. Juni - Zutritt nur nach vorheriger Registrierung und mit Kauf eines E-Tickets möglich

Die diesjährige Freibad-Saison in Stuttgart startet aufgrund der Auswirkungen durch die Corona-Pandemie am 15. Juni. Nachdem der Betrieb von Bädern gemäß Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg unter Auflagen wieder gestattet ist, öffnen alle Stuttgarter Freibäder täglich zu zwei Zeitfenstern. Es gilt der günstige Abendtarif.

Das erste Zeitfenster geht von 7:00 - 12:00 Uhr (Montag bis Freitag) bzw. 9:00 - 14:00 Uhr (Samstag, Sonntag) und das zweite Zeitfenster geht von 15:30 - 20:30 Uhr (Montag bis Sonntag). Dazwischen wird das Bad gründlich gereinigt und desinfiziert.

Aus Infektionsschutz-Gründen wird die Zahl der Badegäste begrenzt. Um dies am besten kontrollieren zu können, benötigen alle Badegäste für den Badbesuch ein E-Ticket für ein Zeitfenster an einem bestimmten Tag. Dies vermeidet zudem lange Warteschlangen beim Zutritt in das jeweilige Bad. Durch die für den Ticketkauf erforderliche einmalige Online-Registrierung kann eine mögliche Infektionskette schnell nachvollzogen werden.

Die Stuttgarter Bäder haben sich dazu entschieden, den Badegästen pro Zeitfenster den günstigen Abendtarif anzubieten. Der Abendtarif normal liegt bei 3,30 Euro und der Abendtarif ermäßigt bei 1,90 Euro je Zeitfenster.

Hinweis:
Die Stuttgarter Bäder öffnen nach der Corona-Pause stufenweise. Nach der Öffnung der Freibäder folgt die Öffnung der anderen Bäder in weiteren Stufen. Wann dies sein wird, erfahren Sie rechtzeitig unter stuttgarterbaeder.de