Gemeinsamer Appell der Bäderbetriebe an die Politik: Nur schnelle und wirksame Hilfsprogramme verhindern ein Bädersterben

Bäderbetriebe wie beispielsweise die Stuttgarter Bäder, Kureinrichtungen und Sportstätten haben sich an die Politik gewandt und um Unterstützung gebeten. In einem gemeinsamen Schreiben an Bundeskanzlerin Angela Merkel, Finanzminister Olaf Scholz, Wirtschaftsminister Peter Altmaier und an die Ministerpräsidenten der Bundesländer fordern die Bäderbetriebe, Kureinrichtungen und Sportstätten schnellere und wirksamere Hilfsprogramme, um eine Insolvenzwelle zu vermeiden.

Die gemeinsame Pressemitteilung können Sie hier lesen.