Ein weiterer Schritt in Richtung Normalität - Anpassungen im Badebetrieb von LEUZE, Mineralbad Berg und SoleBad Cannstatt

Seit dem 13. September 2021 sind bzw. werden die Stuttgarter Hallenbäder stufenweise wieder für Öffentlichkeit, Schule und Vereine nutzbar. In einem weiteren Schritt wird ab dem 1. Oktober 2021 der Badebetrieb in den drei Thermen DAS LEUZE, Mineralbad Berg und SoleBad Cannstatt an die aktuellen Regelungen und Vorgaben der Landesregierung angepasst. Auf dieser Basis können die Stuttgarter Bäder analog dem Betrieb in den Hallenbädern auch in den Thermen einen Schritt in Richtung "Regelbetrieb" gehen. So werden ab dem 1. Oktober wieder die regulären Öffnungszeiten und Eintrittspreise gelten, alle Bereiche zugänglich (inklusive der Sauna-Bereiche im Mineralbad Berg und im SoleBad Cannstatt) und alle Attraktionen nutzbar sein.

Hiervon ausgenommen sind laut der aktuellen Corona-Verordnung lediglich die Dampfbäder. Zudem darf bei Aufgüssen weiterhin keine Luft verwedelt werden.

Die Stuttgarter Bäder bieten weiterhin den Vorab-Ticketverkauf im Onlineshop an, ein Großteil der Tickets wird ab dem 1. Oktober mit den gewohnten Zahlmethoden und Rabattierungen wieder an den Badekassen erhältlich sein. Da es jedoch weiterhin erforderlich ist, jeden Gast zu registrieren und die Anwesenheit zu erfassen, bleibt es vorerst beim beschränkten Ticket-Kontingent pro Badetag. Ab 1. Oktober gilt in allen Thermen zum Einlass in der derzeitigen Basisstufe die 3G-Regel. Über notwendige Anpassungen der Einlassbedingungen etwa in der Alarm- oder Warnstufe werden wir rechtzeitig informieren.