Ab 17. November gilt die Corona-Alarmstufe

Aufgrund der anhaltend hohen Belegung von Intensivbetten mit COVID-19-Patientinnen und Patienten hat das Landesgesundheitsamt gemäß der Corona-Verordnung die Alarmstufe ausgerufen. Dies bedeutet vor allem für ungeimpfte und nicht genesene Personen ab Mittwoch, 17. November 2021, stärkere Einschränkungen.

Die landesweite Alarmstufe tritt in Baden-Württemberg in Kraft, wenn an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen mehr als 390 Corona-Erkrankte auf den Intensivstationen des Landes liegen.

Für unsere Badegäste bedeutet dies, dass der Zutritt nur für geimpfte und genesene Personen möglich ist. Der Nachweis muss in digital auslesbarer Form (QR-Code) vorgelegt werden. Bei Personen, die nachweislich aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden dürfen, ist ein negativer Antigen-Testnachweis ausreichend. Ausgenommen sind Kinder bis 6 Jahre generell bzw. Kinder die noch nicht eingeschult sind und darüber hinaus Schüler*innen (nur mit Kinder- oder Schülerausweis).