Datenschutz

Datenschutzerklärung für den Webauftritt der Bäderbetriebe Stuttgart

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten

1.1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen:

Landeshauptstadt Stuttgart
Bäderbetriebe Stuttgart, Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Stuttgart
Breitscheidstraße 48
70176 Stuttgart
Telefon: +49 711 216-57880
Telefax: +49 711 216-57874
E-Mail: bbs-marketing@stuttgart.de

1.2. Datenschutzbeauftragter:

Behördlicher Datenschutzbeauftragter
Abteilung Datenschutz und Informationssicherheit
Eberhardstraße 6A
70173 Stuttgart
Telefon: +49 711 21688387
Telefax: +49 711 216950106
E-Mail: Poststelle.DSB@stuttgart.de

 

2. Datenverarbeitung auf der Webseite

2.1. Besuch der Webseite

Beim Aufrufen unserer Webseite werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in einer Protokolldatei gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

·         IP-Adresse des anfragenden Rechners

·         Datum und Uhrzeit des Zugriffs

·         Name und URL der abgerufenen Datei

·         Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (Referer-URL)

·         verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

·         Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite

·         Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite

·         Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

·         zu weiteren administrativen Zwecken

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Beim Besuch unserer Webseite setzen wir nach aktuellem Stand keine Cookies für Werbezwecke oder Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen zur Verwendung von Cookies erhalten Sie unter Nr. 5 dieser Datenschutzerklärung.

2.2. Kontaktformular

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Webseite bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei sind die nachfolgenden Angaben erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können.

-           Vorname
-           Nachname
-           E-Mail-Adresse
-           Straße, Hausnummer
-           PLZ, Stadt
-           Telefonnummer

Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage innerhalb von zwei Jahren automatisch gelöscht, soweit gesetzliche oder verwaltungsrechtliche Vorgaben keine längere Aufbewahrung vorsehen.

2.3 Webshop, E-Ticket-Modul

Unter https://shop.stuttgarterbaeder.de/ betreiben die Bäderbetriebe Stuttgart einen Webshop, über den Sie sich registrieren und insbesondere Gutscheine oder E-Tickets kaufen oder Kurse buchen können. Zur Registrierung für den Webshop, die Verkaufsabwicklung und für das E-Ticket-Modul verarbeiten wir gem. Art. 6 Abs. 1 b DSGVO die nachfolgenden personenbezogene Daten:

·         Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Geburtstag

·         E-Mail-Adresse, Telefon-Nummer, Handynummer

·         Straße, Hausnummer, PLZ, Wohnort, Land

·         Datum der Bestellung

·         Datum und Zeitraum der geplanten Anwesenheit

Das Geburtsdatum verarbeiten wir zur Altersprüfung sowie für die Online-Registrierung. Es dient der genauen Feststellung des Tarifs sowie der Personalisierung.

Die E-Mailadresse ist zur Versendung der notwendigen Bestätigungs-E-Mail (Zusendung eines Bestätigungslinks) im Nachgang der Registrierung, also für das Double-Opt-In-Verfahren erforderlich. Sie dient damit der Vermeidung von missbräuchlichen Registrierungen, aber auch der Zusendung des E-Tickets und der Rechnung, die per E-Mail erfolgt.

Darüber hinaus benötigen wir zur Vertragsabwicklung und Personalisierung die Anrede, den Vor- und Nachnamen, das Datum der Bestellung sowie Datum und Zeitraum der geplanten Anwesenheit, die sich auf dem E-Ticket befindet.

Die Telefon- oder Handynummer zur Kontaktaufnahme ist kein Pflichtfeld, sondern kann vom Kunden freiwillig angegeben werden. Die Telefonnummer verwenden wir für die Störungsabwicklung, z.B. wenn aufgrund technischer Probleme oder eines Streiks ein Schwimmbadbesuch nicht möglich ist. In diesen Fällen werden Kunden, die ihre Telefonnummer freiwillig angegeben haben, von uns informiert, um ihnen den vergeblichen Weg zum Schwimmbad zu ersparen. Es handelt sich also um einen besonderen Service, den wir nur erbringen können, wenn der Kunde freiwillig seine Telefondaten angibt. Darüber hinaus wird die Telefonnummer für weitere Benachrichtigungs- und Kommunikationszwecke verwendet; wenn z.B. ein angebotener Kurs ausfällt, werden die Kunden telefonisch informiert oder bei der Abwicklung der Rückzahlung von Kursgebühren, wenn Kurse abgesagt wurden.

Über den Webshop werden lediglich technisch notwendige Cookies gesetzt, jedoch keine Tracking-Cookies für werbliche Zwecke oder andere Cookies, die eine Zustimmung des Nutzers benötigen. Die Rechtsgrundlage, Zwecke und berechtigten Interessen von Cookies sind unter Nr. 5 beschrieben.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, da eine vertragliche Beziehung besteht. Die Telefon- oder Handynummer wird zusätzlich auf Basis Ihrer freiwilligen Einwilligung, also gem. Art. 6 Abs. 1 b DSGVO i.V.m. Art. 6 Abs. 1 a DSGVO erhoben und verarbeitet. Die Daten werden wieder gelöscht, wenn Sie Ihren Zugang löschen, nach Wegfall des vertraglichen Zwecks oder nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

 

3. Corona-Verordnung

Soweit gesetzlich vorgeschrieben, erheben und verarbeiten wir zum Zwecke der Kontaktnachverfolgung, der Nachvollziehbarkeit von Infektionsketten und der Auskunftserteilung gegenüber dem Gesundheitsamt oder der Ortspolizeibehörde die nachfolgende Daten:

·         Vor- und Nachname,

·         Datum und Zeitraum der tatsächlichen Anwesenheit und

·         Telefonnummer oder Anschrift

Bis auf Datum und Zeitraum der tatsächlichen Anwesenheit werden die Daten gleichzeitig auch für vertragliche Zwecke erhoben. Datum und Zeitraum der Anwesenheit werden in einem speziellen Check-In-Check-Out-Modul (Zutrittskontrolle) erhoben. Die Daten werden nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO i.V.m. § 13 CoronaVO Bäder und Saunen erhoben und verarbeitet und gemäß § 13 Abs. 2 CoronaVO Bäder und Saunen automatisch nach 4 Wochen wieder gelöscht, soweit sie nicht für vertragliche Zwecke weiterhin benötigt werden.

 

4. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter,

- wenn Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben.
- wenn die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.
- wenn die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.
- wenn für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder diese gesetzlich zulässig ist. Hierunter fällt insbesondere die Weitergabe von

·         Vor- und Nachname,

·         Datum und Zeitraum der Anwesenheit und

·         Telefonnummer oder Anschrift

zum Zwecke der Auskunftserteilung von Corona-Daten gegenüber dem Gesundheitsamt oder der Ortspolizeibehörde nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO i.V.m. § 13 CoronaVO Bäder und Saunen.

 
5. Cookies


Wir setzen nach aktuellem Stand auf unserer Seite keine Cookies für Werbezwecke oder Analysedienste ein, sondern lediglich technisch notwendige Cookies.

Cookies sind kleine Dateien, die der Browser automatisch erstellt und die auf dem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) des Nutzers beim Besuch der Webseite gespeichert werden. Cookies richten auf dem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass der Seitenbetreiber dadurch unmittelbar Kenntnis von der Identität des Nutzers erhält. Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung des Webangebots für den Nutzer angenehmer zu gestalten oder den werblichen Interessen des Seitenbetreibers. Sogenannte Session-Cookies werden eingesetzt, um zu erkennen, dass der Nutzer einzelne Seiten der Webseite bereits besucht hat. Session-Cookies werden nach Verlassen der Seite automatisch wieder gelöscht. 
Wir verwenden aktuell auf unserer Webseite die nachfolgenden Cookies.

Bezeichnung
Kategorie
Zweck
Speicherfrist
stade_baeder_suite
Session-Cookie

Besucher Identifizierung

Browser Session

accept_cookie

Persistent Cookie

Tracking, ob in einem Browser die Verwendung von Cookies erlaubt ist

1 Jahr
persistent_id

Persistent Cookie

Warenkorb Verwaltung

1 Jahr

 

 




Alle Cookies sind technisch erforderlich. Anbieter der Cookies ist die Firma Michel Development & Consulting GmbH & Co. KG, Rennweg 60, 56626 Andernach, www.michel-consulting.de.

Durch Session-Cookies oder andere notwendigen Cookies verarbeiteten wir Daten zu folgenden Zwecken:

·         Gewährleistung eines reibungslosen Betriebs der Webseite

·         Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite

·         Systemsicherheit und -stabilität

·         zu weiteren administrativen Zwecken

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, da alle Cookies technisch erforderlich sind. Die Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung von berechtigten Interessen des Seitenbetreibers erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neues Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen einer Webseite nutzen können.

Wenn Sie von sich aus ausschließen möchten, dass Cookies verwendet werden können, stellen Sie Ihren Internet-Browser so ein, dass er Cookies von Ihrer Festplatte löscht, alle Cookies blockiert oder Sie warnt, bevor ein Cookie gespeichert wird, so dass Sie jeweils von Fall zu Fall entscheiden können, ob Sie das Cookie wünschen. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Sie sind im Hilfemenü jedes Browsers näher beschrieben. Dort wird erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Sie finden die jeweiligen Browser-Informationen z.B. unter den folgenden Links:
Internet Explorer:
http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
Firefox:
https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-loeschen-daten-von-websites-entfernen
https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac
Chrome: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647
Opera: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

 
6. YouTube


Unsere Webseite nutzt Plugins des Sozialen Netzwerks YouTube. YouTube wird betrieben von der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend "Google").

Wir binden auf unserer Webseite Inhalte und Videos unseres YouTube-Kanals ein. Diese Videos sind auf www.youtube.com gespeichert. Sie werden mittels einer sog. Framing-Technologie auf unserer Webseite angezeigt und können dort direkt abgespielt werden. Dieser Dienst ist standardmäßig inaktiv, Sie können ihn aber durch die Nutzung jederzeit aktivieren und deaktivieren. Sobald Sie mit einem Klick den Abspiel-Button aktivieren und damit Ihre Zustimmung erklären, die Inhalte, die wir über YouTube anbieten, anzusehen, wird die Verbindung zu YouTube hergestellt.

Durch die Einbettungstechnik können Rahmendaten wie z. B. Ihre IP-Adresse an Google übertragen werden. Die bei der Nutzung des Dienstes über Sie erhobenen Daten werden von Google verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übermittelt. Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Google verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte, insbesondere in Länder außerhalb der Europäischen Union.

Diese Übermittlung erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Nutzerkonto bei Google besitzen oder nicht. Sollten Sie bei einem Google-Nutzerkonto eingeloggt sein, werden Ihre Daten unmittelbar diesem Konto zugeordnet. Wenn Sie dies nicht wünschen, müssen Sie sich vor dem Abspielen des Videos aus Ihrem Nutzerkonto ausloggen. Die an Google übermittelten Daten werden durch Google in Form von Nutzungsprofilen gespeichert und für Werbungs- und Marktforschungszwecke sowie für die personalisierte Gestaltung genutzt. Mit Hilfe dieser Auswertung kann Google (auch bei nicht eingeloggten Nutzern) bedarfsoptimierte Werbung generieren und weitere Nutzer von YouTube über Ihren Besuch unseres Portals informieren. Sie können der Bildung dieser Nutzerprofile widersprechen. Hierzu müssen Sie sich an Google wenden.

Sie können sich unter   https://policies.google.com/privacy weitergehend über die Datenverarbeitung durch Google sowie zu Ihren Rechten und den Einstellmöglichkeiten informieren und Ihre Einstellungen selbst ändern. Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Google erfolgt auch in den USA. Google hat mit uns die EU Standarddatenschutzklauseln (Standard Contractual Clauses) abgeschlossen, ein Vertrag, der von der Europäischen Union erlassen wurde, um in unsicheren Drittstaaten, wie z.B. den USA, das Datenschutzniveau zu verbessern und auf ein rechtskonformes Maß anzuheben. Den Wortlaut der EU Standarddatenschutzklauseln finden Sie unter dem verlinkten Eintrag: https://gsuite.google.com/terms/mcc_terms.html . Dadurch verpflichtet sich Google, die Standards und Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Ihre Einwilligung gem. Art.6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

 

7. E-Recruiting-Plattform

Unter dem Button "Jobs" auf unserer Webseite gelangen Sie zu Stellenangeboten der Bäderbetriebe Stuttgart. Von dort aus werden Sie auf Stellenanzeigen der LHS Stuttgart weitergeleitet. Klicken Sie dort auf "Online-Bewerbung" gelangen Sie auf eine E-Recruiting-Plattform, die unter der alleinigen Verantwortung der LHS Stuttgart betrieben wird. Von unserer Webseite erfolgt lediglich eine Weiterleitung auf die E-Recruiting-Plattform. Bitte informieren Sie sich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Online-Bewerbung auf der dortigen speziellen Datenschutzerklärung für die E-Recruiting-Plattform unter https://stuttgart.bewerbung.dvvbw.de/privacy_policy/0

 

8. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

·         gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

·         gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

·         gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

·         gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

·         gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

·         gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

·         gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Betriebssitzes wenden. In Baden-Württemberg ist dies:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Königstraße 10 a
70173 Stuttgart
Telefon: +49 711615541-0
Telefax: +49 711615541-15
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

9. Widerspruchsrecht


Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs-oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an  poststelle.bbs@stuttgart.de.

 

10. Datensicherheit

Wir verwenden im Rahmen der Webseitenbesuche die verbreitete SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer) im TLS-Standard (Transport Layer Security) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256-Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers. Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

11. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand November 2020. Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite oder Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Webseite unter https://stuttgarterbaeder.de/datenschutz  von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.