FAQ

Häufig gestellte Fragen zum Betrieb der Thermen

DAS LEUZE ist geöffnet. Es findet Schwimmbad- und Saunabetrieb mit Einschränkungen statt.

Der Normal-Tarif für das gesamte Zeitfenster liegt bei 9,50 Euro. Die Aufzahlung für die Sauna für das gesamte Zeitfenster beträgt 6,00 Euro und muss vor Betreten des Bads erfolgen. Eine Sauna-Aufzahlung während des Schwimmbadbesuchs ist nicht möglich. Der Ermäßigte-Tarif für das gesamte Zeitfenster kostet 7,60 Euro. Eine Nachzahlung fällt damit innerhalb des jeweiligen Zeitfensters nicht an. Kinder unter 7 Jahren haben freien Eintritt.

Der ermäßigte Eintrittspreis gilt nur für:

-       - Kinder/Jugendliche ab 7 Jahren bis einschließlich 17 Jahren

-       - Schüler/-innen der allgemeinbildenden und beruflichen Schulen, Studierende

-       - Helfer/-innen des freiwilligen sozialen Jahres, Angehörige des Bundesfreiwilligendienstes

 

-       - Schwerbehinderte mit Schwerbehindertenausweis

Jeweils unter Vorlage des entsprechenden Ausweises. Zusätzlich kann die Vorlage des Personalausweises verlangt werden.

 

 

 

Jugendliche ab 10 Jahren dürfen allein ins LEUZE.

Kasse: Kinder ab 10 Jahren dürfen an der Badekasse - je nach Verfügbarkeit - ein Ticket kaufen.

Internet: Da der Kauf von E-Tickets nur Personen ab 18 Jahren gestattet ist, muss der Kauf des E-Tickets über das Profil einer volljährigen Person erfolgen. Für Kinder unter 10 Jahren ist die Begleitung eines registrierten Elternteils erforderlich, das dann für sich und das Kind ein E-Ticket erwirbt.

 

Aufgrund des eingeschränkten Badebetriebs bieten wir im LEUZE drei Zeitfenster à vier Stunden zum Preis des zwei Stunden-Tarifs an. Das erste Zeitfenster geht von 6:00 - 10:00 Uhr, das zweite Zeitfenster von 12:00 - 16:00 Uhr und das dritte Zeitfenster von 18:00 - 22:00 Uhr.

 

Im LEUZE entfallenen folgende Angebote:
Bewegungsbad (inkl. Rheumaliga), Sitz- und Liegebecken, Warmsprudelbecken, Trinkbrunnen innen und außen, Themen-Ruheraum, stündliche Wassergymnastik, Massage, FKK-Schwimmen und gastronomische Angebote im Innenbereich.

 

Ja, das Kinderland ist geöffnet.

Der Saunabetrieb ist mit Einschränkungen möglich. Folgende Angebote entfallen:
Tepidarium, Entspannungsbad, Dampfraum, Warm- und Dampfbad. Auch der Betrieb des Eisbrunnens ist untersagt.

Die Aufzahlung für die Sauna für das gesamte Zeitfenster beträgt 6,00 Euro und muss vor Betreten des Bads erfolgen. Eine Sauna-Aufzahlung während des Schwimmbadbesuchs ist nicht möglich.

Das Mineralbad Berg ist geöffnet. Es findet Schwimmbadbetrieb statt. Die Sauna bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

 

Der Normal-Tarif für das gesamte Zeitfenster liegt bei 8,00 Euro. Der Ermäßigte-Tarif für das gesamte Zeitfenster kostet 6,40 Euro. Eine Nachzahlung fällt damit innerhalb des jeweiligen Zeitfensters nicht an. Kinder unter 7 Jahren haben freien Eintritt.

Der ermäßigte Eintrittspreis gilt nur für:

-       - Kinder/Jugendliche ab 7 Jahren bis einschließlich 17 Jahren

-       - Schüler/-innen der allgemeinbildenden und beruflichen Schulen, Studierende

 

-       - Helfer/-innen des freiwilligen sozialen Jahres, Angehörige des Bundesfreiwilligendienstes

-       - Schwerbehinderte mit Schwerbehindertenausweis.

Jeweils unter Vorlage des entsprechenden Ausweises. Zusätzlich kann die Vorlage des Personalausweises verlangt werden.

Die Sauna bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

 

 

A ufgrund des eingeschränkten Badebetriebs bieten wir drei Zeitfenster à vier Stunden zum Preis des zwei Stunden-Tarifs an. Das erste Zeitfenster geht von 9:00 - 13:00 Uhr, das zweite Zeitfenster von 13:30 - 17:30 Uhr und das dritte Zeitfenster von 18:00 - 22:00 Uhr.

Jugendliche ab 16 Jahren dürfen allein ins Mineralbad Berg. Da der Onlinekauf von E-Tickets nur Personen ab 18 Jahren gestattet ist, muss jedoch der Kauf des E-Tickets über das Profil einer volljährigen Person erfolgen. An der Badekasse ist der Ticketkauf ab 16 Jahren möglich.

Die Sauna bleibt vorerst geschlossen.

Das SoleBad Cannstatt bleibt aufgrund geplanter Revisionsarbeiten sowie umfangreicher Sanierungs- und Attraktivierungsmaßnahmen voraussichtlich bis Frühjahr 2021 geschlossen.

Vom Eingang bis zum Umkleidebereich muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Dies gilt ebenfalls für die Trocken-Gastronomien des LEUZE und Mineralbad Berg.

Häufig gestellte Fragen zum Betrieb der Hallenbäder

Die Hallenbäder Feuerbach, Sonnenberg, Vaihingen, Zuffenhausen sowie das Leo-Vetter-Bad sind geöffnet.

Das Hallenbad Cannstatt und das Hallenbad Plieningen bleiben aufgrund des dringenden Bedarfs dem Schul- und Vereinsbetrieb vorbehalten und für die Öffentlichkeit geschlossen.

Das Hallenbad Heslach wird bis Ende 2021 generalsaniert und bleibt daher geschlossen.

Die Hallenbäder Feuerbach, Sonnenberg, Vaihingen, Zuffenhausen sowie das Leo-Vetter-Bad sind geöffnet.

In diesen Hallenbädern gelten die regulären Öffnungszeiten ohne Zeitfenster. Die genauen Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte der jeweiligen Badseite unter stuttgarterbaeder.de

Die Hallenbäder in Cannstatt und Plieningen bleiben aufgrund des dringenden Bedarfs dem Schul- und Vereinsbetrieb vorbehalten.

Das Hallenbad Heslach wird bis Ende 2021 generalsaniert und bleibt daher geschlossen.

In den Hallenbädern gelten die regulären Tages-Eintrittspreise. Der normale Eintritt beträgt 4,50 Euro und ermäßigt 2,70 Euro. Kinder unter 7 Jahren haben freien Eintritt. Der ermäßigte Eintrittspreis gilt nur für:

-       - Kinder/Jugendliche ab 7 Jahren bis einschließlich 17 Jahren

-       - Schüler/-innen der allgemeinbildenden und beruflichen Schulen, Studierende

-       - Helfer/-innen des freiwilligen sozialen Jahres, Angehörige des Bundesfreiwilligendienstes

-       - Schwerbehinderte mit Schwerbehindertenausweis

 

 

Jeweils unter Vorlage des entsprechenden Ausweises. Zusätzlich kann die Vorlage des Personalausweises verlangt werden.

Kinder ab 10 Jahren dürfen allein ins Hallenbad.

Kasse: Kinder ab 10 Jahren dürfen an der Badekasse - je nach Verfügbarkeit - ein Ticket kaufen.

Internet: Da der Kauf von E-Tickets nur Personen ab 18 Jahren gestattet ist, muss der Kauf des E-Tickets über das Profil einer volljährigen Person erfolgen. Für Kinder unter 10 Jahren ist die Begleitung eines registrierten Elternteils erforderlich, das dann für sich und das Kind ein E-Ticket erwirbt.

Es kann zu badbezogenen Einschränkungen oder Sperrungen kommen.

Vom Eingang bis zum Umkleidebereich muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Häufig gestellte Fragen zum Betrieb der Freibäder

Die Freibadsaison 2021 beginnt voraussichtlich am 1. Mai 2021. Aufgrund der Corona-Pandemie gilt dieser Starttermin jedoch unter Vorbehalt.

Einen Vorverkauf für die Freibad-Dauerkarte 2021 wird es aufgrund der aktuell herrschenden Corona-Pandemie und den damit verbundenen unsicheren zukünftigen Entwicklungen nicht geben.

Häufig gestellte Fragen zum E-Ticket bei den Stuttgarter Bädern

Um E-Tickets kaufen zu können, müssen Sie sich auf der Webseite der Stuttgarter Bäder einmalig unter folgendem Link: https://shop.stuttgarterbaeder.de/de/customers/register// registrieren.

Alternativ ist eine Registrierung an den Kassen der geöffneten Bäder möglich.

Ihr E-Ticket buchen Sie einfach und bequem unter:

https://shop.stuttgarterbaeder.de/de/eticket_applications/select_location/

Alternativ können Sie Ihr E-Ticket - je nach Verfügbarkeit - in den geöffneten Bädern buchen. Das Ticket ist während des Aufenthalts im Bad aufzubewahren und bei Aufforderung sowie beim Verlassen des Bades vorzuzeigen.

 

Der Kauf eines E-Tickets kann online bis zu drei Tage im Voraus erfolgen.

Im LEUZE und Mineralbad Berg können Badegäste auch an der Badekasse - je nach Verfügbarkeit - bis zu drei Tage im Voraus ein Ticket erwerben. In den Hallenbädern kann vor Ort nur für den aktuellen Tag - je nach Verfügbarkeit - ein Ticket gekauft werden.

Sie können an den Kassen der geöffneten Bäder Ihr Ticket erwerben. In den Hallenbädern kann vor Ort nur für den aktuellen Tag - je nach Verfügbarkeit - ein Ticket gekauft werden. Im LEUZE und Mineralbad Berg können Badegäste an der Badekasse - je nach Verfügbarkeit - bis zu drei Tage im Voraus ein Ticket erwerben.

Zu folgenden Zeitfenstern ist der Vorverkauf an der jeweiligen Badekasse im LEUZE und Mineralbad Berg möglich:

DAS LEUZE: Täglich von 08:00 - 10:00 Uhr, 14:00 - 16:00 Uhr und 20:00 - 22:00 Uhr
Mineralbad Berg: Täglich von 11:00 - 13:00 Uhr, 15:30 - 17:30 Uhr und 20:00 - 22:00 Uhr

Ja, die Kassen sind in den geöffneten Bädern besetzt.

In den Hallenbädern kann vor Ort nur für den aktuellen Tag - je nach Verfügbarkeit - ein Ticket gekauft werden. Im LEUZE und Mineralbad Berg können Badegäste an der Badekasse - je nach Verfügbarkeit - bis zu drei Tage im Voraus ein Ticket erwerben.

Zu folgenden Zeitfenstern ist der Vorverkauf an der jeweiligen Badekasse im LEUZE und Mineralbad Berg möglich:

DAS LEUZE: Täglich von 08:00 - 10:00 Uhr, 14:00 - 16:00 Uhr und 20:00 - 22:00 Uhr
Mineralbad Berg: Täglich von 11:00 - 13:00 Uhr, 15:30 - 17:30 Uhr und 20:00 - 22:00 Uhr

 

Online:
Eine Bezahlung ist mit der Stuttgarter Familiencard, Paypal, Giropay, paydirekt, MasterCard, Visa sowie Sofortüberweisung möglich. Bitte beachten Sie, dass das Ticket automatisch storniert wird, sofern die Bezahlung nicht innerhalb von 12 Stunden erfolgt.

Kasse:
Sie können an den Kassen der geöffneten Bäder Ihr Ticket in bar, mit der EC- oder Kreditkarte, der Geldwertkarte, dem Mehrfachcoin oder Wertgutschein bezahlen. Die Nutzung der Stuttgarter FamilienCard ist nur an den Kassen der Hallenbäder und im LEUZE möglich.

Die Zahlung mit der Geldwertkarte ist nur an den geöffneten Kassen vor Ort möglich. Bei E-Tickets, die Sie online erwerben, ist die Nutzung nicht möglich. Wir arbeiten jedoch an einer Lösung.

 

Die Zahlung mit dem Mehrfachcoin ist nur an den geöffneten Kassen vor Ort möglich. Bei E-Tickets, die Sie online erwerben, ist die Nutzung nicht möglich. Wir arbeiten jedoch an einer Lösung.

Die Zahlung mit dem Wertgutschein ist nur an den geöffneten Kassen vor Ort möglich. Bei E-Tickets, die Sie online erwerben, ist die Nutzung nicht möglich. Wir arbeiten jedoch an einer Lösung.

Die Stuttgarter Familiencard kann auf der Homepage der Stuttgarter Bäder als Online-Zahlfunktion genutzt werden. Das enthaltene Guthaben darf jedoch nicht geringer sein als der Preis der Tickets. Eine gesplittete Zahlung ist nicht möglich.

Die Zahlung mit der Stuttgarter Familiencard an der Kasse ist nur in den Hallenbädern und im LEUZE möglich.

Inhaber der Stuttgarter Bonuscard erhalten 1,00 Euro Ermäßigung auf den Einzeleintritt.

Kinder unter 7 Jahren können nur in Verbindung mit einem E-Ticket einer volljährigen Person gebucht werden. Nur so können wir die vorgeschriebene Begrenzung bei der Besucheranzahl einhalten.

Pro Kunde besteht ein Kauflimit von 10 Tickets pro Tag (für sich und neun weitere Personen). Es ist nur ein Besuch pro Tag und Person möglich. Der Erwerb eines E-Tickets ist je nach Verfügbarkeit bis 60 Minuten vor Ende des jeweiligen Zeitfensters möglich.

Sie können das Bad innerhalb des Zeitfensters zu jeder Zeit aufsuchen. Sie müssen das jeweilige Bad zum Ende des gebuchten Zeitfensters verlassen.

Solange die Buchung noch nicht abgeschlossen ist, können Sie den Tag, das Bad oder das Zeitfenster ändern. Gekaufte E-Tickets können weder umgebucht noch umgetauscht oder ausgezahlt werden. Wenn der gebuchte Zeitraum von Ihnen nicht genutzt wird, verfällt das E-Ticket. Bitte beachten Sie hierzu die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zum E-Ticket. Nach Abschluss des Kaufvorgangs ist die Buchung endgültig. Bitte prüfen Sie daher die ausgewählten Optionen sorgfältig, bevor Sie den Kauf rechtsgültig bestätigen.

Ja. Hierzu senden Sie die Geldwertkarte zusammen mit dem ausgefüllten und von Ihnen unterschriebenen Rückgabeformular an die zentrale Bäderverwaltung: Bäderbetriebe Stuttgart, Abteilung 2.61, Breitscheidstaße 48, 70176 Stuttgart
Hier können Sie das Formular herunterladen:

Rückgabeformular Geldwertkarte (PDF)